Migration der Zugsicherungsanlage in Duisburg

Verhandlungsverfahren nach vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb nach SektVO, Ausschreibung: 2016 / Via EU 003

Zu liefern und zu montieren ist eine Zugsicherungsanlage gemäß § 22 Verordnung über den Bau und Betrieb der Straßenbahnen (BOStrab) einschließlich der Lieferung der korrespondierenden Fahrzeuggeräte für neu zu beschaffende Fahrzeuge.

Für die Teilnahme als Bieter am o.g. Verfahren für die Lieferung und Montage dieser Zugsicherungsanlage haben Sie hier die Möglichkeit, die Formulare zum Nachweis Ihrer Eignung sowie die Terminaufkleber zur Einreichung Ihrer Eignungsunterlagen herunterzuladen.

Download (zip-Datei)

Die Frist für die Einreichung Ihres Teilnahmeantrages inkl. der Eignungsnachweise ist der 09. Mai 2016, 11.00 Uhr. Nähere Informationen zum Verfahren finden Sie im elektronischen Supplement zum Amtsblatt der EU.

 

 

Information über ein bestehendes Präqualifikationsverfahren

Für Gleisbauarbeiten im Rillen- und Vignolgleis sowie damit in Verbindung stehende Straßen- und Tiefbauarbeiten wurde ein Präqualifikationsverfahren durchgeführt. Die Präqualifikation endet am 31.07.2017. Zu vergebende Arbeiten werden innerhalb der Laufzeit der Präqualifikation im Rahmen Nichtoffener Verfahren an präqualifizierte Unternehmen vergeben.

Ein Antrag zur Aufnahme in das Unternehmensverzeichnis für das Präqualifikationsverfahren kann von weiteren interessierten Unternehmen ab den 08.10.2014 an nachfolgende Anschrift erfolgen:

Via Verkehrsgesellschaft mbH
Einkauf
Zweigertstr. 34
45130 Essen

Frau Lucius

Tel. 0201/826-2392
Fax 0201/826-4000
E-Mail: s.lucius@via-verkehr.de